Zellenradschleuse KHKM

Verwendungszweck

Die Zellradschleuse wird meist als Abscheiderschleuse oberhalb des Plansichters verwendet.

Anwendungsbereiche

  • Lebensmittelindustrie
    • Mehl- und Grießmühlen
    • Futtermühlen
    • Teig- und Nudelfabriken
    • Trockenfrucht Herstellung
    • Gerste, Tee- und Tabakindustrie
  • Chemieindustrie
    • Lackindustrie
    • Kunststoffindustrie
  • Holzindustrie

Funktionsweise

Das Produkt wird durch die Mühlenpneumatik in den Abscheider gesaugt und abgeschieden. Anschließend fällt das Produkt in die Zellenradschleuse und wird gleichmäßig auf den Plansichter aufgegeben.

Vorteile

  • Hohe Qualität
  • Hohe Leistungsfähigkeit
  • Hohe Ausbeute
  • Hohe Kapazität
  • Langlebig
  • Maximale Hygiene
  • Maximale Sicherheit
  • Einfache Bedienung
  • Kaum regelmäßige Wartungen
  • Schneller Austausch von Ersatzteilen
  • Geringer Energieverbrauch
  • Geräuscharm
  • Perfektion und Ästhetik